Literatur zum Devon des Rheinischen Schiefergebirges

Allgemeine Literatur
  • D´Archiac, V. & DeVerneuil, M.E. (1842)   Memoir on the fossils of the older deposits in the rhenish provinces. - Transactions of the Geological Society of  London. London
  • Bronn, H.G. & Roemer, F. (1850-1856) :  Lethaea geognostica oder Abbildung und Beschreibung der für die Gebirgsformationen bezeichnenden Versteinerungen. – Stuttgart
  • Buggisch, W. (1972) : Zur Geologie und Geochemie der Kellwasserkalke und ihrer begleitenden Sedimente (Unteres Oberdevon). - Abh.Hessisches Landesamt für Bodenforschung, 62. 68 Seiten, 13 Tafeln. - Wiesbaden.
  • Goldfuss, A. (1826-1844)   Petrefacta Germaniae. - Düsseldorf
  • Grabert, H. (1998) : Abriß der Geologie von Nordrhein-Westfalen . – 348 S., Stuttgart.
  • Holzapfel, E. (1895) : Das Obere Mitteldevon (Schichten mit Stringocepahlus burtini und Maeneceras terebratum) im Rheinischen Gebirge. - Abhandlungen der Königlich Preussischen geologischen Landesanstalt, N.F., 16: 460 Seiten, 19 Tafeln, Berlin.
  • Jungheim, H.J. (1986): Fossilien aus dem Rheinischen Mitteldevon. - 95 Seiten - Köln
  • Jux, U. (1960)   Die devonischen Riffe im Rheinischen Schiefergebirge. - N.Jb.Geol.u.Pal., Abh.110, 2-3, 185-258, Stuttgart
  • Krebs, W. (1986) : Zur Frage der bretonischen Faltung im östlichen Rhenoherzynikum. – Geotektonische Forschungen, 28, 1-71. – Stuttgart.
  • Schnur, J. (1853) : Zusammenstellung und Beschreibung sämtlicher im Übergangsgebirge vorkommenden Brachiopoden nebst Abbildungen. – Palaeontographica, 3, S.169
  • Solle, G. ( 1976) : Oberes Unter- und unteres Mitteldevon einer typischen Geosynklinal-Folge im südlichen Rhienischen Schiefergebirge - Die Olkenbacher Mulde. - Geologische Abhandlungen Hessen, 74. 264 Seiten, 1 geologische Karte 1:25.000. - Wiesbaden.
  • Spriestersbach, J.: (1935) : Beiträge zur Kenntnis der Fauna des rheinischen Devons. – Jb.Preuß.Geol.LA, 55 : 475 – 525, Berlin
  • Stanley, St.M. (2001) : Historische Geologie. - 2.deutsche Auflage, 710 Seiten. - Heidelberg.
  • Struve, W. (1992) :  Neues zur Stratigraphie und Fauna des rhenotypen Mittel-Devon. -  Senckenbergiana lethaea, 71, S.503-624, . - Frankfurt/M.
  • Weddige, Karsten (Hrsg.) (1996) : Devon-Korrelationstabelle. – Senckenbergiana lethaea, 76: 267-286, Frankfurt./M.
  • Weddige, Karsten (Hrsg.) (1998) : Devon-Korrelationstabelle, Ergänzungen. – Senckenbergiana lethaea, 77: 289-326
  • Ziegler, W. & Werner, R. - eds. (1982) : On devonian stratigraphy and paleontology of the Ardenno-Rhenish Mountains and related devonian matters. – Courier Forschungsinstitut Senckenberg, 55. 498 Seiten. – Frankfurt


Eifel gesamt
  • Bronn, H.G. & Roemer, F. (1850-1856) :  Lethaea geognostica oder Abbildung und Beschreibung der für die Gebirgsformationen bezeichnenden Versteinerungen. - Stuttgart
  • Jungheim, H.J. (1996)Die Eifel : Erdgeschichte, Fossilien, Lebensbilder  – Goldschneck-Verlag, Korb
  • Jungheim, H.J. (2000) : Eifel-Brachiopoden. - 128 Seiten, 885 Abbildungen. - Korb
  • Metje, J. (1956) : Ein älterer ("Gönnersdorfer") ostiolatus-Horizont im Eifelium der Eifel. -  Senckenbergiana lethaea, Bd.37, S. 455 - 466, Frankfurt.
  • Meyer, W. (1994) : Geologie der Eifel. - 3.Auflage 1994, Stuttgart
  • Schulz, E. (1914) : Über einige Leitfossilien der Stringocephalenschichten der Eifel. – Verh. naturhist. Verein Rheinlande und Westfalen (1913), 70, 333 ff
  • Spielmann, W. ( 2003) : Geologische Streifzüge durch die Eifel. - 127 Seiten. - Alf/Mosel
  • Struwe, W. (1961) : Zur Stratigraphie der südlichen Eifeler Kalkmulden (Devon: Emsium, Eifelium, Givetium). - Senckenbergiana lethaea, 42: 291-345, 1 Abb., 2 Tab, 3 Tafeln. - Frankfurt/M.
  • Struwe, W. (1961) : Das Eifler Korallenmeer. - in :  "Der Aufschluß", Sonderheft 10. - Heidelberg.
  • Struve, W.  (1992) : Neues zur Stratigraphie und Fauna des rhenotypen Mitteldevons. - Senckenbergiana lethaea, 71: 503 - 624. - Frankfurt


Sötenicher Mulde

  • Brocke, R. & Jansen, U. & Königshof, P. & Ribbert, K.-H. & Schindler, E. & Schidnler, Th. & Schmidt-Gündel, O. & Vogel, O. & Weddige, K. & Wintgen, Chr. (2004) : Fazies und Stratigraphie temporärer Schürfe (Erdgastrasse TENP 2) im Unter- und Mitteldevon der Rohrer Mulde, der Blankenheimer Mulde und der Sötenicher Mulde, Eifel. -  Scriptum 11, Veröffentlichungen des Geologischen Dienstes von NRW, S. 7-108, 19 Abb., 1 Tafel. - Krefeld.
  • Dickfeld, L. (1969) : Stratigraphie und Fazies im Westteil der Sötenicher Mulde. - Dissertation, Kurzfassung, 18 Seiten. - Frankfurt.
  • Heidelberger, D. (2003) : Gastropoden aus dem Mittel-Eifelium der Sötenicher Mulde (Eifel). - Geologia et Paleontologia, 37, Marburg.
  • Kirchner, H.S. (1915) : Mitteldevonische Gatropoden von Sötenich in der Eifel. – Verh. Rheinl.und Westfalen, 71, 189-260. - Bonn
  • Nowak, H.J. (1956) : Stratigraphische Untersuchungen im nordöstlichen Abschnitt der Sötenicher Eifelmulde. – Decheniana, Beiheft 2. - Bonn
  • Paulus, B. (1959) : Der mittlere Teil der Sötenicher Mulde (Devon, Eifel). Teil I: Unterdevon und tiefes Eifelium. – Senckenbergiana lethaea, 40, S.333-365. – Frankfurt/M.
  • Paulus , B. (1961 a) : Der mittlere Teil der Sötenicher Mulde (Devon, Eifel). Nachtrag zu Teil 1. - Senckenbergiana lethaea, 42, S. 411 - 452. - Frankfurt.
  • Paulus, B. (1961b) : Der mittlere Teil der Sötenicher Mulde (Devon, Eifel). Teil II: Das höhere Eifelium. – Senckenbergiana lethaea, 42, S.415-452. – Frankfurt/M.
  • Paulus, B.(1961c): Das Urfttal-Profil in der Sötenicher Eifelkalkmulde (Devon), im 10. Sonderheft zur Zeitschrift DER AUFSCHLUSS, S.26-40. - Heidelberg
  • Quiring, H. (1914) :  Zur Stratigraphie und Tektonik der Eifelkalkmulde von Sötenich. – Jb.Preuß.Geol.LA., 34, 2: S.81-223, 1 geolog.Karte 1:40.000 - Berlin
  • Ribbert, K.H. (1985) : Erläuterungen zur Geologischen Karte 1:25.000 Blatt 5405 Mechernich
  • Ritz, H.(1931) : Die Südwesthälfte der Sötenicher Mitteldevon-Mulde. – Jb.preuß.Geolog.LA, 51, S. 565-594, 1 geolog.Karte 1:50.000 - Berlin
  • Schmidt, W.E. (1936) : Die Schichtenfolge des Devons bei Sötenich in der Eifel. – Jb.preuß.geol.LA, 56, S.292-323, Taf.25: geolog.Karte 1:75.000 - Berlin
  • Stadelmaier, M. & Nose,, M. & May, A. & Salerno, C. & Schröder, S. & Leinfelder, R. (2005) : Ästige tabulate Korallen-Gemeinschaften aus dem Mitteldevon der Sötenicher Mulde (Eifel) : Faunenzusammensetzung und fazielles Umfeld. - Zitteliana, B 25, 5-38

Blankenheimer Mulde / Rohrer Mulde

  • Ochs, Georg & Wolfart, Reinhard (1961) : Die Geologie der Blankenheimer Mulde (Devon, Eifel). - Abh.Senckenberg.Naturf.Ges., 501 , 96 Seiten, 16 Abb., 5 Tafeln . - Frankfurt

Dollendorfer Mulde

  • Schröder, St. (1998): Rugose Korallen und Stratigraphie des oberen Eifelium und unteren Givetium der Dollendorfer Mulde/Eifel. (Mittel-Devon; Rheinisches Schiefergebirge) – Courier Forschungsinstitut Senckenberg, 208: 135 S., 10 Abb., 3 Tab., 24 Tafeln. -  Frankfurt am Main.
  • Schröder, St. & Salerno, C. (2001): Zur Korallenfauna und Fazies untergivetischer (Cürten-/Dreimühlen-Formation) Kalksteinabfolgen der Dollendorfer Mulde (Rheinisches Schiefergebirge/Eifel). – Senckenbergiana lethaea, 81 (1): 111-133, 1 Abb., 5 Tafeln. - Frankfurt/Main.

Hillesheimer Mulde
  • Hotz, E.-E., Kräusel, W. & Struve, W. (1955) : Die Eifel-Mulden von Hillesheim und Ahrdorf . - in : Krömmelbein, W. et al. : Die Geologie der Eifelkalkmulden. - Beihefte zum Geolog.Jahrbuch, 17  :  45-207, 1 geologische Karte. - Hannover
  • Pohler, S. & Brühl, D. & Mestermann, B. (1999) : STRUVES Mud Mound am Weinberg - carbonate buildup-Fazies im otomari-Interval, Hillesheimer Mulde, Eifel. - Senckenbergiana lethae, 78 : 13-29. - Frankfurt
  • Schulz, E. (1883) : Die Eifelkalkmulde von Hillesheim . - Jb.Preuß.Geol.LA für 1882, 3 : 158 - 250, 1 farbige geologische Karte.

Gerolsteiner Mulde

  • Dohm, B. (1930) :  Die Kalkmulde von Gerolstein in der Eifel. - Fischers naturwissenschaftliche Heimatführer, Wittlich.
  • Rauff, H. (1911) : Entwurf zu einem geologischen Führer durch die Gerolsteiner Mulde. - 54 Seiten. - Berlin


Prümer Mulde

  • Beushausen, L. (1900 a) : Über den Nachweis des Kellwasserkalkes mit Buchiola angulifera bei Büdesheim in der Eifel. – Zeitschrift Dt.Geol.Ges., 52 (Nachrichten) : 14-16
  • Clausen, C.-D. (1966) : Oberdevonische Cephalopden aus dem Rheinischen Schiefergebirge. – Unveröffentlichte Dissertation, 264 Seiten, 59 Abb., 15 Tafeln. – Bonn
  • Clausen, C.-D. (1968 a) : Das Nehden in der Büdesheimer Teilmulde (Prümer Mulde, Eifel) – Fortschritte Geol.Rheinland Westfalen, 16 : 205-232, 5 Abb, 3 Tab. – Krefeld.
  • Clausen, C.-D. (1968 b) : Oberdevonische Cephalopoden aus dem Rheinischen Schiefergebirge. I. : Orthocerida, Bactritida. – Palaeontographica A, 128: 1-86, 36 Abb., 5 Tab., 10 Tafeln. – Stuttgart.
  • Clausen, C.-D. (1969) : Oberdevonische Cephalopoden aus dem Rheinischen Schiefergebirge. II. : Gephuroceratidae, Beloceratidae. – Palaeontographica A, 132: 95-178, 23 Abb., 11 Tab. – Stuttgart.
  • Clausen, C.-D. & Hauser, J. (2005) : Cyrto- und orthocone Nautiloideen aus dem Oberdevon der Wallersheimer Mulde (Wallersheim/Loch, Prümer Mulde; Eifel). - Senckenbergiana lethaea, 85, 63-79. - Frankfurt
  • Happel, L. & Reuling, H.T. (1937) : Die Geologie der Prümer Mulde. - Abhandlung der Senckenbergischen Naturforschenden Gesellschaft, 438. - 94 Seiten, 4 Karten, 10 Tafeln. - Frankfurt/M.
  • Hauser, A. & Hauser, J. ( 2002) : Oberdevonische Echinodermen aus den Dolomitsteinbrüchen von Wallersheim-Loch (Rheinisches Schiefergebirge, Prümer Mulde; Eifel) nebst einer Zusammenstellung sämtlicher Melocriniten weltweit. -  69 S., 15 Tafeln, 49 Abb. - Bonn (Eigenverlag)
  • Werner, R. (1980) : Geologische Wanderungen zwischen Prüm und Schönecken. –  48 Seiten, 58 Abb., 2 Tab., 1 geol.Übersichtskarte. – Prüm

Salmerwald-Mulde

  • Krömmelbein, K. (1955) : Stratigraphie und Tektonik der Salmerwald-Mulde (Devon, Eifel)  -  in : Krömmelbein, W. et al. : Die Geologie der Eifelkalkmulden. - Beihefte zum Geolog.Jahrbuch, 17  :  7-44, 1 geologische Karte. - Hannover

Bergisches Land
  • Fülling, H.-P. (1976) : Bibliographie der geologischen Literatur des bergischen Landes und angrenzender Gebiete. - 104 Seiten. - Krefeld, Geologisches Landesamt.
  • Heidelberger, D. & Amler, M. R. W. (2002): Devonian Gastropods from the Dornap "Massenkalk" complex (Bergisches Land, Germany). --Paläontologische Zeitschrift, 76 (2): 317-329, 21. Abb.; Stuttgart.
  • Heidelberger, D. & Koch, L.(2005) : Gastropoda from the Givetian "Massenkalk" of Schwelm and Hohenlimburg (Sauerland, Rheinisches Schiefergebirge, Germany). - Geologica et Paleontologica, Sonderband 4, 107 Seite, 21 Tafeln. - Marburg
  • Koch, L. (Hrsg.) (1995) : Fossilien aus dem Schwelmer Kalk. - 56 Seiten, zahlreiche SW-Abbildungen und Zeichnungen (Edition Archaea)
  • Kräusel & Weyland (1938) : Neue Pflanzenfunde im Mitteldevon von Elberfeld. – Palaeontographica, Abt.B, 172 – 195.
  • Paeckelmann, W. (1922) : Der mitteldevonische Massenkalk des Bergischen Landes. - Abh.d.Preuß.Geol.LA., Bd.91, Berlin
  • Rebske, Chr. & Rebske, W. (....) : Der Übergang zum Landleben - Devonpflanzen aus dem Bergischen Land. - in: Kolbe: Natur beobachten und kennen lernen im Bergischen Land
  • Schriel, W. & Gross, W. (1933) : Zur Stratigraphie, Tektonik und Palaeontologie des alten Unterdevons im südlichen Bergischen Land. - 1. Walter Schriel: Die Schichtfolge und Lagerungsverhältnisse im Gebiet der unteren Agger und Sülz.    2. Walter Gross: Die unterdevonischen Fische und Gigantostraken von Overath. - Abhandl.Preuß.Geol.LA, N.F., Heft 145. - Berlin
  • Torley, K. (1934) : Die Brachiopoden des Massenkalkes der Oberen Givet-Stufe von Bilveringsen bei Iserlohn. – Abh.Senckenberg.Naturf.Ges., 43: 67-148

Paffrather Mulde
  • Fliegel, G. (1923)  :  Die Kalkmulde von Paffrath. - Jb.Preuß.Geol.LA für 1922, Nr.43, 364-410, 1 geol.Karte 1:50.000, Berlin
  • Fülling, H.-P. (1976) : Bibliographie der geologischen Literatur des bergischen Landes und angrenzender Gebiete. - 104 Seiten. - Krefeld, Geologisches Landesamt.
  • Fryda, J. (2000)Some new Givetian (late Middle Devonian) gastropods from the Paffrath area (Bergisches Land, Germany). – Memoirs of the Queensland Museum, 45 : 359 – 374, Brisbane
  • Hartkopf-Fröder, C. & Piecha, M. (eds.) (2004) : Paleontology and facies of the late Famennian in the Paffrath Syncline (Rhenish Massif, Germany). - Courier Forschungsinstitut Senckenberg, 251.
  • Jessen, H.L. (1966) :  Die Crossopterygier des Oberen Plattenkalkes der Paffrather Mulde. - Arkiv f.Zoologi, Ser.2, 18, Nr.14, 305-389, Stockholm.
  • Jungheim, H.J. (1983) :  Die Bergisch-Gladbach-Paffrather Kalkmulde und ihre Fossilien.   -   Der Aufschluß, Jg.34, 8/9, 339-345, Heidelberg.
  • Jungheim, H.J.  (1990) :  Riffe in der Schlade - Fische im Strundetal. - in: Klassische Fundstellen in der Paläontologie, Band 2, hrsg.von W.K.Weidert, Goldschneck-Verlag, Korb.
  • Jux, U.  (1956) :  Stratigraphie, Faziesentwicklung und Tektonik des jüngeren Devons in der Berg.Gladbach-Paffrather Mulde. - N.Jb.f.Geol.u.Pal., Abh.102,3,295-328, Stuttgart.
  • Jux, U. (1964) :  Zur stratigraphischen Gliederung des Devonprofils von Bergisch-Gladbach (Rheinisches Schiefergebirge), in : Decheniana 117, S.159-174
  • Jux, U. (1977) :  Bibliographie zur Geologie und Paläontologie des Berg.Gladbach-Bensberger Raumes 1775 - 1977. - Sonderveröffentlichung des Geologischen Institutes der Universität Köln, 32. - Köln
  • Jux, U. (1982) :  Erläuterungen zur Geologischen Karte NW, Blatt 5009 Overath. - Geologisches Landesamt NW -  Krefeld
  • Jux, U. (1983) : Die mitteldevonische Schichtenfolge am Nordrand der Bergisch-Gladbach-Paffrather Mulde (Bergisches Land, Rheinisches Schiefergebirge. - Der Aufschluss, 34, 333-338. - Heidelberg
  • Jux, U. & Gross (1967) :  Nehden im Oberdevon der Bergisch-Gladbach-Paffrather Mulde. - Neues Jahrbuch für Geologie und Paläontologie, Monatshefte, 1967, S. 400-414.
  • Jux, U. & Krath, J. (1974) :  Die Fauna aus dem Mittleren Oberdevon (Nehden, Knoppenbießener Schichten) des südwestlichen Bergischen Landes. - Paläontographica A, Bd.147, 115-168. - Stuttgart
  • Kaufhold, B. (1994) :  Mittel- und oberdevonische Gastropoden aus der Bergisch-Gladbach-Paffrather Kalkmulde. - Dissertation an der Universität Köln, 177 Seiten. - Bonn (Mikropress GmbH)
  • Loga, S.v. (1985)   Die Paffrather Kalkmulde. - Fossilien, 3, 121-130, Korb
  • Meyer, G (1879) : Der mitteldevonische Kalk von Paffrath. - Dissertation Bonn
  • Struve, W. (1964) : Erörterung des Alters der Refrath-Schichten und Darstellung einiger devonischer Atrypinae. - Senckenbergiana lethaea, Bd,54, S. 523 - 532, Frankfurt/M.
  • Winterfeld, F. (1894) : Über den mitteldevonischen Kalk von Paffrath. – Zeitschr.Dt.Geol.Ges., 46, 687 ff. – Berlin
  • Winterfeld, F. (....) : Über eine Caiqua-Schicht, das Hangende und das Liegende des Paffrather Stringocephalenkalkes. – Zeitschr.Dt.Geol.Ges., 47, 645 ff. - Berlin.

Oberbergisches Land

  • Grabert, H. (1968) : Die Wiehler Mulde (Oberbergisches Land) – Decheniana, 121 : 111-120, Bonn
  • Grabert, H. (1970) : Erläuterungen zur Geologischen Karte von NRW 1:25.000, Blatt 5011 Wiehl. - Krefeld
  • Grabert, H.  (1980) :  Oberbergisches Land - Zwischen Wupper und Sieg  (Sammlung Geologischer Führer 68, Verlag Gebrüder Borntraeger, Stuttgart)
  • Rebske, Chr. & Rebske, W. (....) : Der Übergang zum Landleben - Devonpflanzen im Bergischen Land. - in: Natur beobachten und kennen lernen im Bergischen Land, herausgegeben von Wolfgnag Kolbe. - Born-Verlag
  • Scheibe, H.-J. (1965) : Untersuchungen im Unter- und Mitteldevon der westlichen Gummersbacher Mulde (Bergisches Land, Rheinisches Schiefergebirge). - Fortschritte in der Geologie der Rheinlande und Westfalen, 9 : 469-484, Krefeld.
  • Schmitz, K. (1974) : Erdgeschichte des Oberbergischen. - 118 Seiten. Gummersbach

Sauerland
  • Haffer, J. (1962): Zur Stratigraphie der oberen Eifel- und unteren Givet-Stufe des Ebbesattels. – Decheniana, 115: 111-128
  • Koch, L. (1984) : Aus Devon, Karbon und Kreide : Die fossile Welt des nordwestlichen Sauerlandes. - 154 S. -  Verlag.v.d.Linnepe, Hagen.
  • Korn, D. (2002) : Die Ammonoideen-Fauna der Platyclymenia annulata-Zone vom Kaltensiepen (Oberdevon, Rheinisches Schiefergebirge). - Senckenbergiana lethaea, 82, S.557-608, 45 Abb., 11 Tab. - Frankfurt/M.
  • May, A. (1987) : Der Massenkalk (Devon) nördlich von Brilon (Sauerland). -  Geologie und Paläontologie in Westfalen, 10, 51-84. - Münster.
  • May, A. (1988) : Fossilführung und Paläoökologie des lagunären Massenkalkes (Devon) im Sauerland – Paläontologische Zeitschrift, 62: : 175 – 192. – Stuttgart.
  • May, A. (1991) : Die Fossilführung des westsauerländischen Givetiums (Devon/Rheinisches Schiefergebirge) in der Sammlung des Städtischen Museums Menden. - Geologie und Paläontologie in Westfalen, 17 : 7-42, 20 Abb.
  • May, A. (1993) : Stratigraphie, Stromatoporen-Fauna und Palökologie von Korallenkalken aus dem Ober-Eifelium und Unter-Givetium (Devon) des nordwestlichen Sauerlandes (Rheinisches Schiefergebirge). - Geologie und Paläontologie in Westfalen, 24, 93 Seiten, 12 Tafeln. - Münster.
  • Paeckelmann, W. (1924) : Das Devon und Carbon der Umgebung von Balve in Westfalen. – Jb.Preuß.Geol.LA., 44: 51-97
  • Schmidt, H. (1924) : Zwei Cephalopodenfaunen an der Devon-Carbon-Grenze im Sauerland. – Jb.Preuß.Geol.LA, 44 : 98-171
  • Spriestersbach, J. (1942) : Lenneschiefer (Stratigraphie, Fazies, Fauna). – Abh.Reichsamt Bodenforschung, N.F., 203. 219 Seiten, 19 Abh., 11 Tafeln, Berlin
  • Torley, K. (1934) : Die Brachiopoden des Massenkalkes der Oberen Givet-Stufe von Bilveringsen bei Iserlohn. – Abh.Senckenberg.Naturf.Ges., 43: 67-148. - Frankfurt
  • Wedekind, R. (1911) : Beiträge zur Kenntnis des Oberdevon am Nordrande des rechtsrheinischen Schicfergebirges.


Lahn-Dill-Gebiet

  • Heidelberger, D. (2001) : Mitteldevonische (Givetische) Gastropoden (Mollusca) aus der Lahnmulde (südliches Rheinisches Schiefergebirge). - Geologische Abhandlungen Hessen, Band 106.  - Hessisches Landesamt für Umwelt und Geologie, Wiesbaden.
  • Pauly, E. (1958) : Das Devon der südwestlichen Lahnmulde und ihrer Randgebiete. - Abh.Hess.Landesamt für Bodenforschung, 25, 138 Seiten, 6 Tafeln. - Wiesbaden.

Harz
  • Gischler, E. (1992) : Das devonische Atoll von Iberg und Winterberg im Harz nach Ende des Riffwachstums. - Geologisches Jahrbuch, A-129, 192 S. . - Hannover.


Gastropoden
  • Andree, J. (1928)   Über mitteldevonische Murchisonien. - Palaeontologische Zeitschrift, 9 : 357 - 367, Berlin
  • Bandel, K. & Fryda, J. (1998) :   The systematic position of the Euomphalidae (Gastropoda). - Senckenbergiana lethaea, 78, 103-131. - Frankfurt.
  • Fryda, J. (2000)   Some new Givetian (late Middle Devonian) gastropods from the Paffrath area (Bergisches Land, Germany). – Memoirs of the Queensland Museum, 45 : 359 – 374. - Brisbane
  • Heidelberger, D. (2001) : Mitteldevonische (Givetische) Gastropoden (Mollusca) aus der Lahnmulde (südliches Rheinisches Schiefergebirge). - Geologische Abhandlungen Hessen, Band 106.  - Hessisches Landesamt für Umwelt und Geologie, Wiesbaden.
  • Heidelberger, D. (2003) : Gastropoden aus dem Mittel-Eifelium der Sötenicher Mulde (Eifel). - Geologia et Paleontologia, 37. - Marburg.
  • Heidelberger, D, & Amler, Michael, R. W. (2002): Devonian Gastropods from the Dornap "Massenkalk" complex (Bergisches Land, Germany). --Paläontologische Zeitschrift, 76 (2): 317-329, 21. Abb.; Stuttgart.
  • Heidelberger, D. & Koch, L.(2005) : Gastropoda from the Givetian "Massenkalk" of  Schwelm and Hohenlimburg (Sauerland, Rheinisches Schiefergebirge, Germany). - Geologica et Paleontologica, Sonderband 4, 107 Seite, 21 Tafeln. - Marburg
  • Heidelberger, D. & Amler, M.R.W. (2005) : Mollusken aus dem mitteldevonischen Riff vom Hermannstein bei Wetzlar. - hessenArchäologie 2004, S.11-14. -  Stuttgart.
  • Jungheim, H.J. (2005) : Schnecken aus dem Rheinischen Mitteldevon. - 126 Seiten, Wiebelsheim.
  • Kaufhold, B. (1994)   Mittel- und oberdevonische Gastropoden aus der Bergisch-Gladbach-Paffrather Kalkmulde. - Dissertation an der Universität Köln, 177 Seiten, Bonn (Mikropress GmbH)

Cephalopoden
  • Becker, R.Th., House, M.R., Bockwinkel, J., Ebbighausen, V. & Aboussalam, Z.S. (2002) : Famennian ammonoid zones of the eastern Anti-Atlas (Soutern Morocco) . - Münstersche Forschungen zur Geologie und Paläontologie, Heft 93 : 159 - 205. - Münster.
  • Clausen, C.-D. (1966) : Oberdevonische Cephalopden aus dem Rheinischen Schiefergebirge. – Unveröffentlichte Dissertation, 264 Seiten, 59 Abb., 15 Tafeln. – Bonn
  • Clausen, C.-D. (1968 a) : Das Nehden in der Büdesheimer Teilmulde (Prümer Mulde, Eifel) – Fortschritte Geol.Rheinland Westfalen, 16 : 205-232, 5 Abb, 3 Tab. – Krefeld.
  • Clausen, C.-D. (1968 b) : Oberdevonische Cephalopoden aus dem Rheinischen Schiefergebirge. I. : Orthocerida, Bactritida. – Palaeontographica A, 128: 1-86, 36 Abb., 5 Tab., 10 Tafeln. – Stuttgart.
  • Clausen, C.-D. (1969) : Oberdevonische Cephalopoden aus dem Rheinischen Schiefergebirge. II. : Gephuroceratidae, Beloceratidae. – Palaeontographica A, 132: 95-178, 23 Abb., 11 Tab. – Stuttgart.
  • Clausen, C.-D. & Hauser, J. (2005) : Cyrto- und orthocone Nautiloideen aus dem Oberdevon der Wallersheimer Mulde (Wallersheim/Loch, Prümer Mulde; Eifel). - Senckenbergiana lethaea, 85, 63-79. - Frankfurt
  • Flower, Rousseau Hayner (1943) : Studies of paleozoic Paleontology I-VII. – Bulletin of American Paleontology, 28: 128.
  • Jux, U. & Krath, J. (1974)   Die Fauna aus dem Mittleren Oberdevon (Nehden, Knoppenbießener Schichten) des südwestlichen Bergischen Landes. - Paläontographica A, Bd.147, 115-168, Stuttgart
  • Klug, Christian (2002) : Quantitative Stratigraphy and Taxonomie of late Emsian and Eifelian ammonoides of the eastern Anti-Atlas (Marocco). - CFS Courier Forschungsinstitut Senckenberg, 238. Frankfurt.
  • Korn, D. ( 1988) : Die Goniatiten des Kulmplattenkalkes (Cephalopoda, Ammonoidea; Unterkarbon; Rheinisches Schiefergebirge). - Geologie und Paläontologie in Westfalen, 11. - Münster.
  • Korn, D. (1994) : Devonische und karbonische Prionoceraten (Cephalopoda, Ammonoidea) aus dem Rheinischen Schiefergebirge. - Geologie und Paläontologie in Westfalen, 30. - Münster
  • Korn, D. (2002) : Die Ammonoideen-Fauna der Platyclymenia annulata-Zone vom Kaltensiepen (Oberdevon, Rheinisches Schiefergebirge). - Senckenbergiana lethaea, 82, S.557-608, 45 Abb., 11 Tab. - Frankfurt/M.
  • Schindewolf, O.H. (1937) : Zur Stratigraphie und Paläontologie der Wocklumer Schichten (Oberdevon). - Abhandl.Preuß.Geol.LA., N.F., Heft 178. - Berlin

Korallen

  • Stadelmaier, M. & Nose,, M. & May, A. & Salerno, C. & Schröder, S. & Leinfelder, R. (2005) : Ästige tabulate Korallen-Gemeinschaften aus dem Mitteldevon der Sötenicher Mulde (Eifel) : Faunenzusammensetzung und Fazielles Umfeld. - Zitteliana, B 25, 5-38
  • Schröder, St. (1995a): Die Korallenfauna des Kirchen-Berges (Freilingen-Formation) in der Blankenheimer Mulde (Rheinisches Schiefergebirge/Eifel). – Münstersche Forschungen zur Geologie und Paläontologie, 77: 373-421, 5 Abb., 2 Tab., 5 Tafeln. - Münster
  • Schröder, St. (1998) : Rugose Korallen und Stratigraphie des oberen Eifelium und unteren Givetium der Dollendorfer Mulde/Eifel. (Mittel-Devon; Rheinisches Schiefergebirge) – Courier Forschungsinstitut Senckenberg, 208: 135 S., 10 Abb., 3 Tab., 24 Taf.; Frankfurt am Main.
  • Schröder, St. & Salerno, C. (2001): Zur Korallenfauna und Fazies untergivetischer (Cürten-/Dreimühlen-Formation) Kalksteinabfolgen der Dollendorfer Mulde (Rheinisches Schiefergebirge/Eifel). – Senckenbergiana lethaea, 81 (1): 111-133, 1 Abb., 5 Tafeln - Frankfurt/Main.
  • Wedekind, R. (1924) : Das Mitteldevon der Eifel. 1.Teil: Die Tetrakorallen des Unteren Mitteldevons. – Schriften Ges.Förderer ges.Naturw., 14, Heft 3. - Marburg

Trilobiten

  • Basse, M. (2002) : Eifel-Trilobiten 1 - Proetida (1). - 160 Seiten mit 666 SW-Fotos auf 34 Tafeln. - Korb
  • Basse, M. (2003) : Eifel-Trilobiten 2 - Phacopida (1): Cheiruriden, Acasten, Asteropygen. - 200 Seiten mit 507 SW-Fotos auf 29 Tafeln. - Korb.
  • Basse, M. (2006) : Eifel-Trilobiten 4 - Proetida (3), Phacopida. - 305 Seiten, 590 SW-Fotos auf 64 Tafeln. - Korb
  • Basse, M. & Lemke, U. (1996) : Trilobiten aus mittlerem Givetium (Mittel-Devon) des nördlichen rechtsrheinischen Schiefergebirges. - Geologie und Paläontologie in Westfalen, 46, 65 Seiten. - Münster.
  • Basse, M. & Müller, P. (2004) : Eifel-Trilobiten 3 - Corynexochida, Proetida (2), Harpetida, Phacopida (2), Lichida. - 260 Seiten, 700 SW-Fotos auf 52 Tafeln. - Korb
  • Kowalski, M. (1992) : Trilobiten. - Goldschneck-Verlag, Korb.
  • Rückert, A. (2005) :  Alte Funde - neue Erkenntnisse. Betrachtungen über Gerolsteiner Trilobiten. - FOSSILIEN 6/2005, S. 340-347. - Korb

Crinoiden
  • Bohaty, J. (2005 a) : Bactocrinites (Crinoidea) aus dem Mitteldevon der Eifel (linksrheinisches Schiefergebirge, Deutschland) - Taxonomie, Biostratigraphie und Fazieskontrolle. - N.Jb.Geol.Paläont.Abh.235/3, S.381-410. - Stuttgart.
  • Bohaty, J. (2005 b) : Doppellagige Kronenplatten : ein neues anatomisches Merkmal paläozoischer Crinoiden und Revision der Familie Cupressocrinitidae (Devon). - Paläontologische Zeitschrift, Vol.79/2, p.201-225. - Stuttgart.
  • Bohaty, J. (2006 a) : Seltene Gasterocomidae (Crinoidea) aus dem Mittel-Devon der Eifel (linksrheinisches Schiefergebirge, Deutschland). - N.Jb.Geol.Paläont., Abh.239/3, S.399-443, 15 Abb. - Stuttgart
  • Bohaty, J. (2006 b) : Über den taxonomischen Status des mitteldevonischen Hexacrinites crispus (Quenstedt, 1861) [Crinoidea, Camerata] aus dem linksrheinischen Schiefergebirge Deutschlands. - N.Jb.Geol.Paläont., Monatshefte 8, S.471-482. - Stuttgart.
  • Hauser, J. (1997) : Die Crinoiden des Mitteldevons der Eifler Kalkmulden. - 274 S., 76 Tafeln - Bonn (Eigenverlag)
  • Hauser, J. ( 1999) : Die Crinoiden der Frasne-Stufe (Oberdevon) vom Südrand der Dinant Mulde (Belgische und französische Ardennen). -  56 Seiten, 38 Tafeln. - Bonn (Eigenverlag)
  • Hauser, A. & Hauser, J. (2002) : Die Crinoiden der Frasne-Stufe (Oberdevon) von Wallersheim/Loch (Prümer Mulde, Eifel) nebst einer Zusammenstellung sämtlicher Melocriniten weltweit. - 69 Seiten, 15 Tafeln. - Bonn (Eigenverlag)

Brachiopoden
  • Jungheim, H.J. (2000) : Eifel-Brachiopoden. - 128 Seiten, 885 Abbildungen. - Korb
  • Paeckelmann, W. (1942) : Beiträge zur Kenntnis devonischer Spiriferen. – Abh.Reichsamt für Bodenforschung., N.F., 197. - Berlin
  • Scupin, H. (1909) : Die Spiriferen Deutschlands. – Pal.Abh., N.F., 4, Heft 3 - Jena
  • Schmidt, H. (1941) : Die mitteldevonischen Rhynchonelliden der Eifel. - Abh.Senckenberg.Naturf.Gesellschaft,   - Frankfurt.
  • Schnur, J. (1853) : Zusammenstellung und Beschreibung sämtlicher im Übergangsgebirge vorkommenden Brachiopoden nebst Abbildungen. – Palaeontographica, 3, S.169
  • Solle, G. (1971) : Brachyspirifer und Paraspirifer im Rheinischen Devon. - Abh.Hess.Landesamt für Bodenforschung, 59, 163 Seiten, 20 Tafeln. - Wiesbaden.
  • Struve, W. (1964) : Erörterung des Alters der Refrath-Schichten und Darstellung einiger devonischer Atrypidae. - Senckenbergiana letahe, 54, 523-532. - Frankfurt.
  • Struve, W. (1992) : Neues zur Stratigraphie und Fauna des rhenotypen Mitteldevons. - Senckenbergiana lethaea, 71: 503 - 624. - Frankfurt
  • Torley, K. (1934) : Die Brachiopoden des Massenkalkes der Oberen Givet-Stufe von Bilveringsen bei Iserlohn. – Abh.Senckenberg.Naturf.Ges., 43: 67-148. - Frankfurt

Conocardien
  • Amler, M.R.W. & Richter, E. (1996) :  Evolution der Conocardioida. - Terra Nostra 96/6, 15-16
  • Amler, M.R.W. & Richter, E. (1997) : Conocardium und Hippocardia - Ernährungs- und Habitatspezialisten unter den Rostroconchien. - Terra Nostra 97/6, 18-19
  • Amler, M.R.W. & Rogalla, N.S. (2004) : History and Nomenclature of Conocardioidea (Mollusca: Rostroconchia) - Paläontologische Zeitschrift, Bd.78, Heft 2, 307-322. - Stuttgart.
  • Rogalla, N.S. & Amler, M.R.W. (2006 a) : Revision der Familie Pseudobigaleaidae HOARE, MAPES & YANCEY, 2002 (Mollusca, Rostroconchia). - Paläontologische Zeitschrift, Vol.80/2, S.167-208, Stuttgart.
  • Rogalla, N.S. & Amler, M.R.W. (2006 b) : Revision der Familie Hippocardiidae POJETA & RUNNEGAR, 1976 (Mollusca; Rostroconchia). - Paläontologische Zeitschrift, Vol.80/3, S.238-276, Stuttgart.

Paläobotanik

  • Altmeyer, H. (1969) : Reicher Fundort für Prototaxiten in Uckerath. - Der Aufschluß, 20, 5 : S.135-136
  • Kräusel, R. & Weyland, H. (1930) : Die Flora des deutschen Unterdevon. - Abh.Preuß.GLA, N.F., 131
  • Kräusel & Weyland (1938) : Neue Pflanzenfunde im Mitteldevon von Elberfeld. – Palaeontographica, Abt.B, 172 – 195
  • Rebske, Chr. & Rebske, W. (....) : Der Übergang zum Landleben - Devonpflanzen aus dem Bergischen Land - in: Kolbe: Natur beobachten und kennen lernen im Bergischen Land
  • Roth, H. J. (1988) : Das Wahnbachtal. - in: Klassische Fundstellen in der Paläontologie, Band 1: S.12-19. - Goldschneck-Verlag, Korb.
  • Schweizer, H. J. (1983) : Die Unterdevonflora des Rheinlandes, Teil 1. - Paläontographica B-189. - Stuttgart.
  • Schweizer, H. J. (1987) : Introduction to the Plant Bearing Beds  and the Flora of the Lower Devonian of the Rhineland. - Bonner Paläontolog.Mitt., 13. - Bonn.
  • Steinmann, G. & Eberskirch, W. (1929) : Neue bemerkenswerte Funde im ältesten Unterdevon des Wahnbachtals bei Siegburg . - Sitzungsberichte des Niederrhein.Geolog.Vereins für 1927/28, C : 1-74



Zurück zur Übersicht